Projekte

SaarPHIR – Saarländische Pflegeheimversorgung Integriert Regelhaft

>Gemeinsamer Bundesausschuss | Innovationsfonds

PseudonymisierungDatenlinkage

In Pflege­einrichtungen in Deutschland leben immer mehr ältere Menschen mit mehrfachen chronischen Erkrankungen und Demenz, die dadurch in ihrer Selb­ständigkeit eingeschränkt sind. Die gesundheitliche Versorgung dieser Patientinnen und Patienten stellt hohe Anforderungen an die Zusammen­arbeit der Ärzte und Pflege­kräfte sowie an deren Fach­kenntnisse im Bereich Arzneimittel­therapie, Geriatrie und Palliativ­medizin.

Das Projekt SaarPHIR möchte die ärztliche Versorgung von Patienten in Pflege­einrichtungen verbessern. Hierfür unterstützt die Kassen­ärztliche Vereinigung Saarland ihre nieder­gelassenen Ärztinnen und Ärzte in der Bildung regionaler Versorger­teams. Haus- und Fachärzte bündeln ihre Ressourcen und ermöglichen so den Pflege­heimen eine beständige Verfügbarkeit und Erreichbar­keit. Die Saarländische Pflegeheim­gesellschaft unterstützt Pflege­einrichtungen darin, dass besonders geschulte Pflege­kräfte als Ansprechpartner für die Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung stehen. Bei Bedarf werden gemeinsam individuelle Versorgungspläne mit Arzneimittel­therapieprüfung für die Patientinnen und Patienten erstellt. Ärzte und Pflegekräfte nehmen an Team- und Fall­besprechungen teil, um voneinander zu lernen und ihre Zusammen­arbeit zu stärken.

Das neue Versorgungs­modell wird schrittweise in die Pflege­heime eingeführt und in einer wissenschaftlichen Studie evaluiert. Um die Wirksamkeit zu bewerten, vergleicht die Studie Patienten aus Pflege­einrichtungen, die an SaarPHIR teilnehmen, mit Patienten aus Einrichtungen, in welchen das Modell noch nicht umgesetzt ist. Es werden u. a. Daten zur Lebens­qualität, zu Medikations­fehlern und Krankenhaus­aufenthalten erhoben.

Die PMV forschungsgruppe übernimmt in diesem Projekt die Funktion des Daten­treuhänders inklusive des Pseudonymisierungs­dienstes.

Laufzeit: 2020–2021
Projektpartner: BARMER | KV Saarland | Saarländische Pflegegesellschaft e.V. | Knappschaft Saarbrücken | AOK Rheinland-Pfalz/Saarland | DAK-Gesundheit | IKK Südwest | BKK Landesverband Mitte | Techniker Krankenkasse | SvLFG | vdeK | Universität Wuppertal | PMV forschungsgruppe (Universität Köln) | Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Universität des Saarlandes
Themen: Population health
Daten: Pseudonymisierung, Datenlinkage, Randomisierung