Projekte

CoRe-Net – Kölner Kompetenznetzwerk aus Praxis und Forschung

>Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF

Population healthDateninfrastruktur

Im Rahmen des Projektes CoRe-Net wurde in Köln ein auf Dauer angelegtes Forschungs- und Entwicklungs­netzwerk etabliert. Dessen Ziel ist es, die Forschung und Versorgungs­praxis in Köln näher zusammen zu bringen. Hierzu wurden Strukturen geschaffen, die den Austausch untereinander fördern und so neue, innovative Versorgungs­forschungs­projekte für den Raum Köln ermöglichen. Am Netzwerk beteiligt sind die Human­wissenschaftliche Fakultät, Medizinische Fakultät und Wirtschafts- und Sozial­wissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln. Diese inter­disziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht die Integration unterschiedlicher Perspektiven und Methoden.

Ein wichtiger Bestandteil ist der Aufbau und Betrieb einer bisher einzigartigen Datenbank für Gesundheits­daten für Köln und seine Bürgerinnen und Bürger. Sie enthält unter anderem krankenkassen­übergreifende GKV-Routine­daten, Sozial­daten und Primär­daten. Diese Daten werden nach allen Regeln des Datenschutzes sicher gespeichert und verarbeitet und stehen Forscherinnen und Forschern auf Antrag für Projekte zur Verfügung. Weitere Informationen zur Datenbank gibt es hier.

CoRe-Net startete am 1. Mai 2020 in die zweite Förderphase. Das Kompetenznetzwerk wird für weitere drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert, welches hierfür eine Strukturförderung in Höhe von insgesamt 2,1 Millionen Euro bewilligte. Ziele des Kompetenznetzwerkes in der zweiten Förderphase:

  • Ausbau und die Verfestigung eines stabilen Netzwerkes aus Versorgungsforschung und Versorgungspraxis
  • Entwicklung kommunaler Versorgungsberichte
  • weiterer Ausbau der CoRe-Net Datenbank
  • Fortführung der Teilprojekte LYOL-C, MenDis-CHD und OrgValue

Schwerpunkte der Arbeit von PMV in der zweiten Förderphase sind einerseits die Versorgungsberichte, andererseits die Unterstützung der Nachhaltigkeitsplanung für die innovativen Interventionen in den Projekten LYOL-C und MenDis-CHD.

Laufzeit: 2017–2023
Projektpartner: Humanwissenschaftliche Fakultät, Medizinische Fakultät, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln
Methoden: Statistische Analysen
Themen: Population health, Krankheitsgeschehen, Versorgungsverläufe
Daten: Dateninfrastruktur, Datenlinkage, Pseudonymisierung, Datenaufbereitung, GKV-Routinedaten

PMV-Publikationen

Blaschke K, Meyer I, Strupp J, Kasdorf A, Voltz R.
Versorgung von Menschen im letzten Lebensjahr in Köln – Ein CoRe-Net Versorgungsbericht. CoRe-Net: Kölner Kompetenznetzwerk aus Praxis und Forschung. 2021;

Link PDF

Strupp J, Kasdorf A, Dust G, Hower KI, Seibert M, Werner B, Kuntz L, Schulz-Nieswandt F, Meyer I, Pfaff H, Hellmich M, Voltz R.
Last Year of Life Study-Cologne (LYOL-C) (Part II): study protocol of a prospective interventional mixed-methods study in acute hospitals to analyse the implementation of a trigger question and patient question prompt sheets to optimise patient-centred care. BMJ Open 2021; 11: e048681

Link Full Text

Peltzer S, Müller H, Köstler U, Blaschke K, Schulz-Nieswandt F, Jessen F, Albus C, CoRe-Net study group.
Quality of health care with regard to detection and treatment of mental disorders in patients with coronary heart disease (MenDis-CHD): study protocol. BMC Psychology 2019; 7: 21

Link Full Text

Strupp J, Hanke G, Schippel N, Pfaff H, Karbach U, Rietz C, Voltz R, et al.
Last Year of Life-study Cologne (LYOL-C): protocoll for a cross-sectional mixed methods study to examine care trajectories and transitions in the last year of life until death. BMJ Open 2018; 8(4): e021211

Link Full Text

Scholten N, Ihle P, Pfaff H, Karbach U.
CoRe-Net – Aufbau eines regionalen Kompetenznetzwerks aus Praxis und Forschung – Zwischenstand. Abstract zum 17. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung, Berlin. 2018;

Link Abstract

Scholten N, Albus C, Ansmann L, Jessen F, Karbach U, Kuntz L, Rietz C, Schubert I, Schulz-Nieswandt F, Stock S, Strupp J, Voltz R, Pfaff H.
CoRe-Net – Cologne Research and Development Network: An interdisciplinary learning network towards value-based care for vulnerable patients. Abstract zum 16. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung, Berlin. 2017;

Link Abstract