Projekte

Chronisch rheumatische Erkrankungen bei Frauen im gebärfähigen Alter

>UCB Pharma GmbH

Statistische AnalysenGKV-Routinedaten

Ziel dieser Studie ist es, Frauen im gebärfähigen Alter oder schwangere Frauen mit einer entzündlichen rheumatischen Erkrankung (wie rheumatische Arthritis, axiale Spondylo­arthritis, psoriasis Arthritis) oder einer Psoriasis hinsichtlich der Prävalenz, der Inzidenz und der Behandlung dieser Erkrankungen zu charakterisieren. Weiterhin soll die Auswirkung der Erkrankung auf die Schwanger­schaft untersucht werden.

Besondere Bedeutung kommt der Analyse der medikamentösen Therapie der Frauen mit entzündlicher rheumatischer Erkrankung oder Psoriasis zu aufgrund der teratogenen Wirkung der Biologika. Die medikamentöse Therapie in der Prä­konzept­ionellen Phase sowie in der Schwanger­schaft bedarf besonderer Vorsicht. Für viele der neuen Arznei­mittel sind die Angaben zur Therapie­sicherheit bisher unzureichend. Darüber hinaus hat die Krankheit selbst einen Einfluss auf den Verlauf der Schwanger­schaft und umgekehrt.

Die medikamentöse Therapie der jungen Frauen soll im Vergleich zu gleichaltrigen Männern analysiert werden sowie im Hinblick auf Veränderungen vor, während und nach einer Schwanger­schaft. Weiterhin soll überprüft werden, ob sich schwangere Frauen mit rheumatischer Erkrankung von schwangeren Frauen ohne diese Erkrankung unterscheiden.

Daten­basis für diese Studie bilden die Versicherten der BARMER.

Laufzeit: 2018–2019
Methoden: Statistische Analysen
Themen: Krankheitsgeschehen, Versorgungsverläufe, Population health, Pharmakotherapie
Daten: GKV-Routinedaten